Kleine Geschichte einer großen Gründerfamilie

Berlin 1847. Theodor Goldschmidt legt den Grundstein für ein Chemieunternehmen, das über mehrere Generationen und durch zwei Weltkriege geführt wird. Die Firma Goldschmidt spiegelt die höhen
und tiefen deutscher Industriegeschichte wider. Im Gespräch mit dem Nachfahren Stephan Goldschmidt, zeigt sich, was den Gründergeist der Familie ausmachte – und wie er weiterlebt

Bildschirmfoto 2015-01-23 um 17.15.22

 

 

 

 

 

Erschienen im Evonik Magazin 1.2014

Das vollständige PDF: 38-42_Goldschmidt_neuer_Text

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s